Obligatorische Bundesübung

Sistierung der Schiesspflicht 2020
Aufgrund der aktuellen nicht vorhersehbaren Entwicklung und möglichen Durchführungsproblemen, hat Korpskommandant Thomas Süssli in Absprache mit dem Schweizer Schiesssportverband (SSV) für die Schweizer Armee folgende Entscheide getroffen:
Die ausserordentliche Schiesspflicht 2020 (Obligatorisches Programm) für die schiesspflichtigen Angehörigen der Armee wird sistiert.
Dies hat zur Konsequenz, dass die schiesspflichtigen Angehörigen der Armee das Obligatorische Programm nicht zwingend schiessen müssen, aber trotzdem daran freiwillig teilnehmen dürfen. Folgerichtig entfallen 2020 auch die Nachschiess- und Verbliebenenkurse.

Daten der Obligatorischen Schiessübungen:

1. OP Freitag 12.06.2020 18:30 – 20:30
2. OP Donnerstag 18.06.2020 18:30 – 20:30
3. OP Donnerstag 25.06.2020 18:30 – 20:30
4. OP Donnerstag 09.07.2020 18:30 – 20:30
5. OP Freitag 21.08.2020 18:30 – 20:30
6. OP Samstag 29.08.2020 13:00 – 15:00

 

 

 

 

 

 

 

Zur Erfüllung der Schiesspflicht sind mitzunehmen:
Das Aufforderungsschreiben mit den Klebeetiketten, das Dienstbüchlein,
das Schiessbüchlein oder der Militärische Leistungsausweis, ein amtlicher Ausweis,
die persönliche Dienstwaffe mit Putzzeug, der persönliche Gehörschutz.

Schiesspflicht 2020
Schiessübungen


Der sichere Umgang mit der persönlichen Waffe.

Ein Kurzfilm über die praktische Abwicklung einer Obligatorischen Schiessübung. Der Film wurde in unserem Schützenhaus gedreht.

Kommentare sind geschlossen.